Skip to main content

Im Vergleich: Diese Anbieter geben DSL ohne Schufa!

Ein Schufa-Eintrag ist schnell passiert. Die Konsequenzen wirken sich nachhaltig auf Ihre Planungen aus, denn plötzlich ist es nicht mehr so leicht, ein Konto zu eröffnen oder einen Ratenkauf zu realisieren. Während Sie im Bereich Mobilfunk die Bonitätsprüfung umgehen können, gibt es beim DSL-Anschluss eine Grenze. Denn viele Unternehmen gehen das Risiko eines Zahlungsausfalles nicht ein. Die gute Nachricht: Es gibt Möglichkeiten, Internet trotz Schufa zu bekommen. Wie Sie DSL ohne Schufa erhalten können, erfahren Sie hier.

DSL trotz negativer Schufa überhaupt möglich?

Immer, wenn Sie einen Vertrag über mehrere Monate oder Jahre abschließen, kommt die Schufa ins Spiel. Die Auskunftei sammelt alle Daten über Ihr Zahlungsverhalten und Schulden. Mit einem Algorithmus wird Ihr Score bestimmt. Wenn Sie einen Internetanschluss wünschen, müssen Sie der Abfrage mit Ihrer Unterschrift zustimmen. Fällt die Bonitätsprüfung negativ aus, wird der DSL-Anschluss verweigert. Das kann sogar passieren, wenn Sie Ihre Verbindlichkeiten alle schon geregelt haben, da Schufa-Einträge drei Jahre lang bestehen bleiben. Genauso lange wird der DSL-Anbieter auch diese negative Auskunft bekommen. In diesem Fall empfiehlt es sich, nach einem Anbieter zu suchen, der Ihnen Internet trotz Schufa gewährt, denn nur so wird es Ihnen möglich sein, einen Vertrag abzuschließen. Da der Bedarf an DSL trotz Schufa wächst, beachten immer mehr Anbieter diese Kundengruppe, weshalb sich immer ein Vergleich empfiehlt.

Tipp: Sie haben einmal im Jahr das Recht auf eine kostenlose Abfrage Ihrer Daten bei der Schufa. Nutzen Sie unbedingt diese Möglichkeit, denn auch der Auskunftei können Fehler passieren. Stimmen Ihre Daten nicht, können Sie eine Korrektur einfordern.

Internet trotz Schufa: Der Markt bewegt sich

Da aber am Internet mittlerweile der ganze Alltag hängt und auch viele beruflich darauf angewiesen sind, kann eine schlechte Bonität für Betroffene fatal werden. Viele Firmen haben erkannt, dass eine Bonitätsprüfung bei der Schufa nicht unbedingt Auskunft über die tatsächliche Situation des Kunden gibt. Manche Anbieter führen daher die Schufa-Abfrage noch standardmäßig durch oder unternehmen Stichproben, machen jedoch diese Daten nicht mehr ausschließlich zur Entscheidungsgrundlage. Ein wichtiger Grund ist auch der große Wettbewerb auf dem Markt, denn neben den etablierten Telefonanbietern werben auch die Betreiber von Glasfasernetzen, Satelliten-Internet und regionale Gesellschaften um Sie als Kunde.

DSL trotz negativer Schufa ist daher zu einem interessanten Produkt geworden. Manchmal muss das Restrisiko durch eine Kaution abgesichert werden oder Sie müssen auf den regulären Preis einen Aufschlag bezahlen. Wenn Sie bereit sind, kleine Abstriche zu machen und sich für Basislösungen entscheiden, schalten Ihnen manche DSL Anbieter ohne Schufa den Anschluss frei. Verzweifeln Sie daher nicht an einer Absage, sondern machen Sie den Vergleich der Anbieter für DSL trotz negativer Schufa!

DSL trotz negativer Schufa – so gehen die Anbieter vor

Die Telekom ist der größte Internetanbieter in Deutschland. Die Abfrage bei der Auskunftei wird standardmäßig eingeholt. Kommt ein negativer Bescheid, bedeutet das in der Regel das Aus. Eine Kaution oder Vorauszahlung ermöglichen mit Verhandlungsgeschick trotzdem noch das Internet trotz Schufa. Ähnlich sieht es bei Vodafone aus. Wer nicht beweisen kann, dass der Eintrag ungerechtfertigt ist, wird abgelehnt. Eine Einzelfallprüfung, an deren Ende Sie eine Kaution zahlen müssen, ist allerdings möglich und kommt häufig vor. Das heißt DSL trotz Schufa ist hier möglich! Etwas kulanter ist O2. Das Unternehmen ermittelt seinen eigenen Score. Sie können Internet trotz Schufa bekommen, wenn der Hausscore dem nicht entgegensteht. Wenn Sie sich hier auf Basistarife beschränken, steigen die Chancen auf DSL trotz Schufa. Ganz rigoros ist Tele2 – hier gibt es kein DSL ohne Schufa.

Diese Anbieter empfehlen sich für DSL ohne Schufa

Manchmal lohnt sich der Blick von den Großen weg zu anderen Unternehmern und Newcomern, wenn Internet trotz Schufa gefragt ist.

1&1: Internet trotz Schufa

1&1 prüft Neuanträge mit einem speziellen Tool, das Daten von Telekommunikationsdienstleistern abfragt. Dabei werden automatisch auch Schufa-Daten ausgegeben. Am Ende steht allerdings die Berechnung eines individuellen Score. Internet trotz Schufa ist jedoch hier durchaus möglich. Im Falle einer Ablehnung des gewählten Produktes bietet die Firma direkt oder ein kooperierender Dienstleister ein alternatives Angebot für DSL trotz Schufa. Nicht immer, aber manchmal wird eine Kaution verlangt. Die Vorteile von 1&1 liegen auf der Hand:

  • die Netzqualität und die Abdeckung ist prämiert und deutschlandweit hervorragend
  • beste WLAN-Beratung durch Experten für leistungsstarke Heimnetzwerke
  • auf Wunsch Einrichtung vor Ort
  • unverbindliche Testphase von 30 Tagen
  • extrem schnelle Freischaltung: Heute anmelden, morgen lossurfen und telefonieren!

Beachten Sie, dass 1&1 immer wieder interessante Pakete bereithält! So gibt es beispielsweise Highspeed-Internet mit kostenlosem HD-Fernsehen. Haben Sie noch einen alten Vertrag laufen, können Sie von einem Gratis-Umzugsservice profitieren. Das Unternehmen erledigt die Kündigung und sorgt dafür, dass pünktlich zum Abschlusstermin Ihr DSL ohne Schufa einwandfrei weiterläuft.

Pyur: DSL trotz Schufa

Hinter Pyur steckt Tele Columbus aus Berlin. Über drei Millionen Haushalte in Deutschland nutzen bereits die flexiblen Lösungen für Internet und Fernsehen. Die Übertragung erfolgt mit modernster Technologie aus Glasfaser- und Koaxialkabel. Wenn Sie sich für diesen DSL Anbieter ohne Schufa entscheiden, profitieren Sie von:

  • große Auswahl an digitalen Angeboten im Bereich DSL
  • interessanten Kombiangeboten von DSL und Entertainment – sogar mit Maxdome Gratis-Option!
  • Pakete individuell zusammenstellbar
  • faire Preise
  • Verträge monatlich kündbar
  • schnelle Prüfung und Freischaltung des Anschlusses

DSL trotz Schufa: Wichtige Tipps

1. DSL ohne Schufa: Kurze Laufzeit, wenig Extras

Wenn Sie Ihre Chancen auf DSL trotz Schufa erhöhen wollen, beschränken Sie sich auf das Wesentliche und lassen die Zusatzoptionen außen vor. Verzichten Sie darauf, beim Anbieter Hardware zu mieten oder zu kaufen. Besorgen Sie den Router selbst, signalisiert das dem Anbieter ein geringeres Verlustrisiko. Die Bestellung von internationalen TV-Paketen oder Flatrates führt häufig dazu, dass doch eine Abfrage bei der Auskunftei durchgeführt wird. Eine geringe Vertragslaufzeit ist ebenfalls ein Anzeichen dafür, dass Sie dem Anbieter keinen Verlust bringen und DSL ohne Schufa ist wahrscheinlicher. Lassen Sie sich von einer Absage nicht entmutigen. Manche Anbieter reagieren kulant, wenn Sie nachfragen.

2. Prepaid Optionen berücksichtigen

Auf dem Markt finden sich immer mehr Anbieter, die sich auf Internet ohne Schufa spezialisiert haben. Bei diesen Firmen gilt ein Vertragsabschluss als sicher. Denn das Risiko wird gesenkt, indem Sie die Grundgebühr für drei Monate im Voraus zahlen müssen. Oft sind bei diesen Prepaid-Angeboten für Internet ohne Schufa noch weitere Extras wie ein Gratis-Router möglich. Beachten Sie aber, dass die Gebühren deutlich höher sind. Der DSL Anbieter ohne Schufa mit Prepaid-Option sollte daher nur der Notnagel sein, wenn sonst nichts mehr geht.

3. Geben Sie nicht auf

Die großen Anbieter gewähren Ihnen häufig kein Internet trotz Schufa. Kleinere Anbieter sind häufig kulanter, wenn Sie die günstigsten Einstiegstarife wählen. Bezahlen Sie dann pünktlich Ihre Rechnungen, ist ein Upgrade durchaus drin. Denn dann sieht die Firma, dass Sie ein zuverlässiger Kunde sind und gewährt Ihnen bessere Folgeverträge.

DSL Anbieter ohne Schufa: Klar machbar

Wie Sie sehen, ist es heutzutage gar nicht mehr so schwer, einen DSL Anbieter trotz negativer Schufa zu finden. Der Markt ist in Bewegung. Da auch die technischen Voraussetzungen stetig optimiert werden, wird die DSL-Abdeckung in den meisten Gebieten immer besser. Daher besteht zwischen den Anbietern eine gewisse Auswahlmöglichkeit, was DSL trotz Schufa wahrscheinlicher werden lässt. Bei unseren Partnern haben Sie richtig gute Chancen Internet trotz Schufa zu erhalten! Haben Sie keine Angst vor der Bonitätsprüfung, denn die ist häufig nur eine Formalität. Die von uns gelisteten DSL Anbieter trotz negativer Schufa behandeln Kunden fair und suchen die bestmögliche Lösung. Schließen Sie jedoch nicht auf gut Glück einfach einen Vertrag ab. Gerade bei negativer Schufa zählt jeder Cent. Nutzen Sie unbedingt unseren Vergleich, um den besten Anbieter für Internet trotz Schufa zu finden!

×
Internet trotz Schufa