Welche Daten werden gespeichert und spielen bei der SCHUFA eine Rolle?

Zur Bewertung der Bonität und Kreditwürdigkeit benötigt die SCHUFA unterschiedliche Daten. Demnach werden alle personenbezogenen Daten aus Vertragsinformationen gespeichert. Die Vertragspartner übergeben die Daten an die SCHUFA. Eine Unterscheidung findet in Positiv- und Negativmerkmale statt. Positivmerkmale basieren auf vertragsgemäßem Handeln, während die Missachtung vertraglicher Regelungen zu Negativmerkmalen führt.


Ähnliche Beiträge


Live

Support

Schreiben Sie uns!

Wir führen Sie durch den ohne Schufa-Dschungel!

Für allgemeine Anfragen rufen Sie uns an, verwenden Sie unser Kontakt-Formular oder senden Sie uns eine Nachricht über die sozialen Netzwerke.

+49 40 22 63 45 87 1

Sie benötigen noch Hilfe oder haben Fragen?

Schreiben Sie uns!

Wir führen Sie durch den ohne Schufa-Dschungel!